Sie befinden sich hier: Skip Navigation LinksStadtwerke Forst > Ihre Stadtwerke > Geschichte
Geschichte mit Zukunft.
Die Stadtwerke Forst können auf eine bewegte und wechselvolle Geschichte zurückblicken.

1923
Durch Beschluss der Forster Stadtväter wurden am 10. Oktober Eltwerk, Gaswerk, Wasserwerk und Stadteisenbahn zu den "Städtischen Betriebswerken Forst" vereint. Den Vorsitz übernahm damals Oberbürgermeister Gründer.

1947
Am 4. Oktober 1947 vereinigten sich die Stadtwerke Forst mit den Forster Verkehrsbetrieben zur "Forster Stadtbetriebe GmbH". Der Vorsitz wurde an Oberbürgermeister Karl Wortha übertragen.

1951
Auflösung des Unternehmens und Überführung in sogenanntes Volkseigentum.

1991
Nach der gesellschaftspolitischen Wende begann am 23. April 1991 ein neuer Abschnitt in unserer Geschichte: die notarielle Gründung der Stadtwerke Forst, als hundertprozentiges, kommunales Unternehmen, wurde auch formal vollzogen. Bereits ein Jahr zuvor wurde diese Gründung vereinbart. In kurzer Zeit entwickelte sich daraufhin der Betrieb, auf Grundlage einer von der Stadtverordnetenversammlung beschlossenen Aufgabenstellung. 

1992
Zum 1. Januar 1992 wird auch die Fernwärmeversorgung übernommen.

1993
Die Übernahme der Wasserversorgung sowie die Betriebsführung der Abwasserentsorgung erfolgten am 1. April 1993. Drei Monate darauf, am 1. Juli 1993, wurde den Stadtwerken Forst auch die Gasversorgung übertragen.

1995
Seit dem 20. März 1995 ist auch die Stromversorgung wieder im Verantwortungsbereich der Stadtwerke.

1996
Ab Juli 1996 gehörte die Schwimmhalle zum Unternehmen...

2005
...und zusätzlich zu dieser Aufgabe übernehmen die Stadtwerke Forst ab dem 22. März 2005 die Betriebsführung des Freibades.

2008
Am 4. Juli 2008 vereinbarte die Stadtverordnetenversammlung einen Anteilsverkauf von 74,9 % der Stadtwerke Forst GmbH an die GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft. 25,1 % verbleiben somit weiterhin in kommunaler Hand.
Im gleichen Jahr wurde die Schwimmhalle an die Stadt Forst (Lausitz) zurück übertragen und der Betriebsführungsvertrag nicht weiter fortgeführt.

2009
Mit der Konzernzugehörigkeit der Stadtwerke Forst zur GASAG-Gruppe musste die laut Gesetz vorgeschriebene Trennung des Netzbetriebes von Handel und Vertrieb umgesetzt werden. Somit erfolgte zum 1. Januar 2009 die gesetzlich geforderte Ausgründung der Netze der Stadtwerke Forst GmbH in die Netzgesellschaft Forst (Lausitz) GmbH & Co. KG, bei vollem Erhalt der vorhandenen Synergien. 40 technische Mitarbeiter der Stadtwerke Forst gingen zu diesem Zeitpunkt in die Netzgesellschaft Forst über. Dank des tatkräftigen Einsatzes dieser Mitarbeiter wird die technische Betriebsführung der einzelnen Sparten sichergestellt.
Ansprechpartner
Diana Loichen
Marketing
Tel.: 03562 950-210
Fax.: 03562 6435
E-Mail senden