Sie befinden sich hier: Skip Navigation LinksStadtwerke Forst > Unser Angebot > Aktionen > Raustauschwochen
Zu jung und knackig für ein altes Modell? Raustauschwochen bei den Stadtwerken Forst!

Hat Ihr Heizkessel mit 20 Jahren oder mehr seine besten Zeiten hinter sich?

 

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit! Tauschen Sie Ihre alte Heizung gegen eine neue Erdgas-Heizung. Diese ist bis zu 30 Prozent sparsamer und schont aufgrund des geringen Energieverbrauchs Ihr Haushaltsbudget und das Klima.

Tauschen Sie jetzt!


Die Raustauschwochen bieten Ihnen die Gelegenheit beim Tausch Ihrer Heizung viel Geld zu sparen.

 

Beim Einbau einer Heizung mit neuer Brennwerttechnik profitieren Sie von der Raustauschprämie in Höhe von 200 Euro. Wir legen noch 200 Euro drauf und informieren Sie über weitere Fördermöglichkeiten!

 

Sichern Sie sich jetzt bis zu 1.400 Euro!

 

Fördermöglichkeiten:

 

 
Umstellung von alter Erdgasheizung auf moderne Brennwerttechnik Umstieg vom derzeitigen Energieträger, wie Heizöl oder Flüssiggas auf Erdgasheizung mit moderner Brennwerttechnik   
Raustauschwochen1)
200 Euro
Raustauschwochen1)
200 Euro

SWF Tauschbonus2)

200 Euro

SWF Umstellungsbonus3)
400 Euro

+ KfW 430 (10 %)4)

800 Euro

+ KfW 430 (10 %)4)
800 Euro
= 1.200 Euro = 1.400 Euro

 

1) Sonderprämie der teilnehmenden Hersteller für den Einbau einer neuen Erdgas-Brennwertheizung.
2) Gilt für Neuabschluss eines 2-Jahres Gasliefervertrages.
3) Förderung wird in 5 Beträgen pro Jahr im Rahmen der turnusmäßigen Verbrauchsabrechnung an den Kunden gezahlt.
4) Annahme: Durchschnittliche Investition von ca. 8.000 EUR für eine neue Gas-Brennwertheizung inkl. Montage und Durchführung des hydraulischen Abgleichs.

 

Lassen Sie sich beraten!


1. Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich.

2. Nehmen Sie dazu Kontakt mit unserem Kundenberater Thomas Legler unter Tel. 03562 950 243 auf.
Bei Fragen zur staatlichen KfW-Förderung rufen Sie einfach den Fördermittel-Service an.

3. Entscheiden Sie sich für Ihre Fördermöglichkeiten und wählen Sie Ihren Vertrauens-Heizungs-Installateur.

4. Lassen Sie Ihre neue Erdgas-Heizung einbauen und reichen Sie Ihren Antrag zur Raustauschprämie zusammen mit der Rechnung Ihres Installateurs bis zum 31.10.2018 bei uns ein.

5. Sie erhalten Ihre Raustausch-Prämie von uns ausgezahlt und genießen Ihr warmes Zuhause mit neuer Heizung.

 

Fördermittelservice:

 

Mit dem Fördermittel-Service stellen wir Ihnen fachkundige Berater zur Seite, die für Sie die maximale Fördersumme bei der KfW ermitteln. Der Fördermittel-Service übernimmt für Sie alle Formalitäten rund um Ihre Förderung. Mit Ihrem Heizungsangebot und der Auftrags- und Checkliste Fördermittel-Service können Sie den Fördermittel-Service bequem von zu Hause aus beauftragen.

 

Für alle Informationen zur Heizungsförderung rufen Sie bitte die Hotline des Fördermittel-Services an. Hier erfahren Sie alles zu den wichtigsten Förderbedingungen und dem weiteren Ablauf.


Wichtig: Sie dürfen mit der Heizungssanierung noch nicht begonnen haben!

So geht es zur KFW-Förderung:

 

Vor der Maßnahme

 

Telefonische Beratung durch die Förderhotline inkl. Bereitstellung der Checkliste und der Orientierungshilfe zur Angebotseinholung beim Fachbetrieb, werktags 09:00 bis 17:00 Uhr erreichbar.

 

1) Beauftragung des Fördermittel-Services durch Einsendung der Checkliste zusammen mit dem förderfähigen Fachhandwerkerangebot. Der Fördermittel-Service prüft die Maßnahme anhand der vorliegenden Unterlagen auf Förderfähigkeit und erstellt die Antragsunterlagen innerhalb von 10 Werktagen.

 

2) Registrierung im KfW-Zuschussportal mit der erforderlichen, vom Fördermittel-Service bereitgestellten BzA-ID (Bestätigung zum Antrag), alternativ Bevollmächtigung des Fördermittel-Service zur Online-Antragsstellung (+ 33 EUR).

 

3) Installation der neuen Gasheizung durch den SHK-Fachbetrieb

 

Nach der Maßnahme


4) KfW-Nachweis anfordern: Der Fördermittel-Service erstellt mithilfe der Kopie der Schlussrechnung des Fachbetriebs und dem ausgefüllten VdZ-Formular zum hydraulischen Abgleich die erforderliche Bestätigung nach Durchführung, kurz: BnD-ID innerhalb von 8 Wochen.


5) Auszahlung KfW-Zuschuss Auszahlung der bewilligten Fördergelder nach Eingabe der BnD-ID im KfW-Zuschussportal zum Quartalsende.

 

Diese Aktion ist eine Ergänzung unserer „Umstellungskampagne“.

 

Unsere namenhaften Partner bei den Raustauschwochen sind:

 

Ansprechpartner
Thomas Legler
Kundenberater
Tel.: 03562 950-243
Fax.: 03562 6435
E-Mail senden
Ansprechpartner
Unser Fördermittel-Service
Tel.: 03562 950-250
Fax.: 03562 6435
E-Mail senden