Eindrücke des Osterhasen zur großen Ostereier-Suche im Stadion am Wasserturm

SWF-Ostereiersuche-2014

Als am Sonntagmorgen ein Hauch von Frühlingsluft meine langen Ohren umwehte, kam mir wieder in den Sinn, dass die Stadtwerke Forst im Stadion am Wasserturm zum Ostereiersuchen eingeladen hatten.

Ganz gespannt packte ich meine, mit viel Liebe gepackten, Ostertüten in die Kiepe und machte mich auf den Weg. Ich war überrascht was dort los war. Bestimmt 300 Zweibeiner, Eltern mit ihren Kindern, füllten das Stadion.

Sie warteten gespannt auf mich. Wobei keine lange Weile aufkommen konnte. Die Kinder vertrieben ihre Zeit mit Osterbasteln des SOS Mehrgenerationshauses Forst, hüpften auf der Hüpfburg oder ließen sich vom Team des "Netzwerkes Gesunde Kinder" bunt anmalen. Sehr hübsch! Viele Eltern besuchten bei dieser Gelegenheit unseren schönen Wasserturm.

Meine Aufgabe dabei war ja klar! Und damit jedes Kind eins von den Osterüberraschungen bekommt, hatte ich mich dreimal zum Verstecken auf den Weg gemacht. Das war gar nicht einfach. Denn diese Spitzbuben waren mir schon beim Verstecken auf den Fersen. Und nicht nur die Kleinen sind geflitzt. Die Freude war groß. Leider floss auch manchmal eine Träne, weil nicht jeder schnell genug war oder sich mancher mehr als ein Geschenk einverleibt hat. Hier hätte ich mir mehr Fairness von einigen Eltern und Kindern gewünscht. Ich arbeite nämlich ungern mit Roten Karten.

Nun ja, zumindest haben die Mitarbeiter von den Stadtwerken den ganz Kleinen eine Überraschung in die Hand gedrückt. Und zum Trost der anderen hatten sie auch viele Werbegeschenke dabei. So dass keiner leer ausgehen musste. Da war ich beruhigt.

Zum Schluss waren die Stadtwerke, Daniel Heyne vom Lokalen Bündnis der Familie, alle weiteren Beteiligten und ich froh über die gelungene Veranstaltung. Bis zum nächsten Mal.

Viele Grüße der Osterhase

Ansprechpartner
0212

Diana Loichen

Marketing

Seite teilen