Umweltkapser begeistert Kinder mit seinem Stück "Kasper und der Energieräuber"

Auf der Jagd nach Energieräubern gab der Umweltkasper des Puppentheaters Dieter Kussani weit über 500 Kindern der Evangelischen Kita, Katholischen Kita, Kita „Regenbogen“, Kita „Waldhaus“, Kita Fröbel sowie der Evangelischen Grundschule, Archimedes Grundschule Noßdorf, Grundschule Nordstadt und der Grundschule Mitte, spannenden Unterricht in aktivem Klimaschutz. Im Auftrag der Stadtwerke Forst GmbH gastierte der Umweltkasper am 14.10.2014 im Forster Hof.

Verpackt in eine lustige und spannende Geschichte zeigte der Kasper wie leicht Umweltschutz sein kann. Begeisterte Kinder kreischten und johlten als Kasper, Großmutter und die Energiesparlampe Stromi gegen den bösen Energieräuber kämpften. Auf seine lustige Art, vermittelte der Umweltkasper aber auch Wichtiges zum Thema Energiesparen und gab alltagstaugliche Tipps. So lernten die Kinder etwa, wie wichtig der Einsatz von Steckerleisten ist, dass man Energiesparlampen am Wertstoffhof abgeben muss und nicht im Hausmüll entsorgen darf und dass man den Kühlschrank nicht offen stehen lässt.

Die Vorführungen öffnen den Blick für die Zusammenhänge zwischen eigenem Handeln und den Folgen für die Klimaveränderungen. Sie zeigen, dass Umweltschutz kinderleicht sein kann. Mit dem Programm setzt der Auftraggeber Stadtwerke Forst GmbH auf die motivierende Wirkung des Handpuppentheaters, denn Fachleute wissen: Kinder nehmen Tipps vom Kasper eher an als von Eltern und Erzieherinnen. Und wenn die Kinder es wissen, wissen die Eltern es auch! Das

Puppentheater Dieter Kussani wurde für sein Engagement für Umweltbildung von Kindern als ausgewählter Ort im Land der Ideen ausgezeichnet.

Ansprechpartner
0212

Diana Loichen

Marketing

Seite teilen