<

Strahlende Zeiten für Forst

Wasserturm leuchtet in neongrünen Fäden

Sechs Wochen lang leuchtet und blinkt der Forster Wasserturm in den Abendstunden. Knallgrüne Leuchtfäden umspannen ihn. Ein Geschenk der Forster Stadtwerke zum 750jährigen Stadtjubiläum.

SWF-Strahlender-Wasserturm-Forst

Vor knapp einem Jahr kam in Forst die Idee auf, den Wasserturm einzustricken und damit für die 750-Jahrfeier hübsch zu machen. Doch dann kamen Bedenken auf: Was passiert, wenn es stark regnet und die Wolle nass und damit sehr schwer macht? So suchten die Stadtwerke nach andren Möglichkeiten, den Wasserturm einmal mehr ins rechte Licht zu rücken. Gerade richtig kam da Jörn Hanitzsch vom Chillout-Lichtdesign aus Cottbus. Er strickte den Wasserturm in leuchtende Fäden ein. Symbolisch 2015 Meter lang ist der Leuchtfaden, der sich um den Schaft des 75 Meter hohen Bauwerks windet. Auch für den Lichtdesigner Jörn Hanitzsch war dies keine alltägliche Arbeit. Ihn interessiert, was den Forstern am besten gefällt, wenn er blinkt, oder einfach nur still leuchtet. Am vergangenen Donnerstag wurde der Turm offiziell von „Alt-Bürgermeister“ Jürgen Goldschmidt und „Neu-Bürgermeister“ Philipp Wesemann zum Leuchten gebracht.

Aus: Wochenkurier; 25. März 2015

Ansprechpartner
0212

Diana Loichen

Marketing

Seite teilen