Schützen Sie Ihre Wasserleitungen und Heizungsanlagen vor frostigen Temperaturen!

Achtung! Laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes können die Temperaturen in den kommenden Nächten bis unter -10 Grad Celsius sinken.

Denken Sie daran, Ihre Wasserleitungen, Wasserzähler und Heizungsanlagen – besonders auch in Abwesenheit – vor Frost zu schützen.

Hier einige Tipps:

  • Schließen Sie Fenster und Türen in Räumen und Kellern mit Wasserleitungen und Wasserzählern.
  • Falls in Schächten installiert, decken Sie Zähler und Rohrleitungen ab.
  • Prüfen Sie die Regelung der Heizungsanlage, dass, wenn vorhanden, die Frostschutzfunktion aktiviert ist.
  • Stellen Sie die Thermostatventile an den Heizkörpern mindestens auf Frostschutz (Schneeflocken-Symbol).

 

Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu Frostschäden an der Wasserleitung von der Straße bis einschließlich Wasserzähler kommen, erreichen Sie den Störungsdienst der Netzgesellschaft unter Tel. 03562 7190.

Bei Schäden nach dem Wasserzähler oder an der Heizungsanlage wenden Sie sich an Ihren Installateur.

0212

Diana Loichen

Marketing

Seite teilen