Messergebnisse des Trinkwasser in Forst liegen vor

Die Ergebnisse der Trinkwasserproben, welche am vergangenen Donnerstag genommen wurden, liegen vor.

Zusätzliche Messungen, die neben dem Wasserwerk vorbeugend im Rohrnetz am Krankenhaus und an der Residenz "Rosenstadt" in der Amtstraße vorgenommen wurden, haben bestätigt, dass sich dort keinerlei Keime im Trinkwasser befinden.
Die Ergebnisse bestätigen noch einmal, dass es sich um ein lokales Vorkommen coliformer Keime handelt. In dem betroffenen Bereich zeigen die Spülmaßnahmen erste Erfolge. Die Keimzahlen haben sich sowohl im Kreishaus als auch im davor befindlichen Rohrnetz halbiert. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt werden die Spülungen fortgesetzt und am Donnerstag weitere Proben entnommen. Das vorsorgliche Abkochgebot bleibt für die 30 schriftlich informierten Anschlussstellen in Kraft.

Ansprechpartner
0212

Diana Loichen

Marketing

Seite teilen